Donnerstag, 30. März 2017

Projekt am Nachmittag

Am Mittwochnachmittag haben wir uns nach einem Picknick im Schulrestaurant intensiv mit unserem Projekt beschäftigt.
Zuerst haben sich die Schüler allein (Think!) allgemein mit Klischees zum jeweiligen anderem Land auseinander gesetzt. Im nächsten Schritt haben sich die jeweiligen Austauschpartner zusammen gesetzt und sich über die gefundenen Klischees ausgetauscht (Pair!). Gar nicht so leicht, denn erstens steht natürlich immer die Sprache im Weg und zweitens erfährt man auch Dinge, die einem gar nicht so bewusst sind. Im nächsten Schritt haben wir zwei kurze Filme geschaut, die das Thema aus der jeweils eigenen Sicht noch einmal humorvoll aufnehmen. Danach tauschten sich dann Vierergruppen untereinander aus und ergänzten mit den Informationen der beiden Filme (Share!).
Nach einer kurzen Pause im Sonnenschein haben sich die Schüler dann im Rahmen eines zweisprachigen Placemats über mögliche Projektergebnisse bzw. Präsentationen ausgetauscht und schließlich Verantwortlichkeiten geklärt. Wenn alles klappt, werden wir unter anderem Comics und Powerpoint-Vorträge als Produkte haben. Das werden wir nächste Woche am Abschlussabend sehen.

Heute werden die Schüler hauptsächlich Unterricht mit ihren Austauschpartnern haben. Einige werden das Zertifikat ASSR ablegen. Nachmittags wird gesungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen