Donnerstag, 6. April 2017

Paris Tag 1

Vom Bahnhof St. Lazare sind wir mit der Metro bis zur Porte de St. Ouen gefahren.  Von dort mussten wir den letzten Kilometer noch zu Fuß zurücklegen - das war mit den Koffern wirklich anstrengend für manche!! Im Hotel konnten wir unsere Koffer schonmal abstellen. Da wir die Zimmer aber noch nicht beziehen konnten, sind  wir direkt wieder losmarschiert Richtung Metro, die uns zum Jardin du Luxembourg gebracht hat. Dort haben wir bei Sonnenschein gemütlich gepicknickt und etwas Kraft getankt. Als wir wieder gestärkt waren, sind wir weiter zum Eiffelturm gefahren. Dort haben wir die Sicherheitskontrollen problemlos passiert und sind dann tapfer die Stufen bis zur 1. Etage hochgegangen. Einige Mutige haben sich sogar bis zur zweiten Etage hochgewagt. Die Blicke von oben sind einfach einzigartig! Wieder unten hat der ein oder andere noch ein Souvenir gekauft, bevor wir dann den Rückweg zum Hotel angetreten haben, um unsere Zimmer zu beziehen. Da wir alle schon rauchende Füße haben vom vielen Laufen,  sind alle sehr froh sich kurz erholen zu können und im Monoprix nebenan eine kleine Stärkung zu kaufen. Gleich werden wir aufbrechen,  um Paris bei Nacht zu erkunden ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen