Mittwoch, 16. März 2016

Adieu n°1

Der Abschied in zwei Stufen hat begonnen. Die Schüler haben sich von ihren Gastfamilien verabschiedet und standen pünktlich um halb 9 mit perfekt gepackten Koffern vor der Schule.Leider hat der Bus aufgrund eines Missverständnisse schon um 7 Uhr vor der Schule gewartet. Aber kein Problem, die Franzosen sind flexibel.

Jetzt sind wir also auf dem Weg nach Paris. der Eiffelturm will zu Fuß erklommen werden und um 4 wartet der zweite große Abschied auf uns,denn dann werden die französischen Austauschschüler uns mit dem Bus zum Hotel bringen und den Rückweg nach Luneray antreten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen